Verdiente Niederlage im Spitzenspiel

Am vergangenen Sonntag kam es in der C-Klasse Mainz-Bingen West I auf dem Kempter Hartplatz zum Topspiel zwischen Hassia Kempten und der FSG Jugenheim-Partenheim. Auf einem katastrophalen Platz konnten die Hausherren völlig verdient als Sieger davon ziehen. Am Ende musste die FSG eine klare 3:0 Niederlage hinnehmen.

In der ersten Halbzeit konnte sich Kempten einige hochprozentige Chancen herausspielen. Das es nur 1:0 zur Halbzeit stand, war unter anderem der schlechten Chancenverwertung der Gastgeber sowie auch dem schlechten Platz geschuldet. In der Halbzeitansprache wurden die Spieler der FSG vom motiviertem Trainerteam nochmals wachgerüttelt.

Völlig desolat präsentierte sich der Gast aber in der zweiten Halbzeit. So mussten sie kurz nach dem Anpfiff bereits das 2:0 hin nehmen. Der Rest des Spiels wurde von Kempten bindungslos herunter gespielt, die FSG konnte sich in keinster Weise Torchancen herausspielen. Kurz vor Schluss fiel dann auch noch das dritte Tor des Tages.

Als der Schiedsrichter dann das Spiel abpfiff merkte man den Spielern und Verantwortlichen der FSG den Frust deutlich an. Der Traum auf einem Aufstiegsplatz zu stehen ist durch die Niederlage immer unwahrscheinlicher und in weite Ferne gerückt.

Wesentlich erfolgreicher konnte die Reserve ihr Auswärtsspiel gegen Kempten II bestreiten. In einem ansehnlichen Spiel konnte man als Sieger mit einem 4:1 stolz vom Platz gehen.

Das nächste Heimspiel findet bereits am kommenden Sonntag auf dem Jugenheimer Rasen statt. Dort trifft die FSG um 15 Uhr auf die SG Sponsheim II. Die Reserve ist an diesem Tag spielfrei.

„Just Dance Part“ mit Platz 4 in Ingelheim

Just Dance Part war am 14.4. zu Gast beim Showtanzturnier der Gruppe „Just 4 Fun“ in Ingelheim. Trotz hochkarätigem Starterfeld erreichten sie einen hervorragenden 4.Platz. Nur 7 Punkte fehlten auf den Wertungsbögen der Jury um erneut den Sprung aufs Treppchen zu schaffen. Am kommenden Samstag präsentiert die Truppe ihren Tanz im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums der „Jumelage“ den Gästen aus der Partnergemeinde Troissy,

 

 

 

 

 

Gerechtes Unentschieden

Am vergangenen Sonntag kam es auf dem Jugenheimer Rasenplatz bei sommerlichen Temperaturen zum Topspiel zwischen der FSG Jugenheim-Partenheim und der 1.Mannschaft aus Heidesheim.In einem kampfbetonten Spiel konnten die Gäste in der 21.Minute nach gleich mehreren Fehlern in der FSG Abwehr die Führung erzielen. Danach rannte die FSG an und hatte gute Möglichkeiten noch vor der Pause den Ausgleich zu erzielen, hierbei fehlte aber letztendlich das Glück.

Nach der Pause ging die FSG in die volle Offensive und wurde durch einen verwandelten Elfmeter durch Autenheimer belohnt. Danach sollte nun unbedingt die Führung für die Hausherren fallen aber diese wurde auf den Kopf gestellt, als die Gäste durch eine schöne Ecke wieder in Führung gehen konnten. Den erneuten Ausgleich erzielte Spielertrainer Brummer. Kurze Zeit später wurde die Partie des Schiris mit einer verdienten Punkteteilung abgepfiffen.
Die Reserve der FSG musste sich nach hartem Kampf mit 3:5 gegen die TSG Hechtsheim II geschlagen geben.
Das nächste Spitzenspiel der FSG steigt am Sonntag, 15. April um 15.00 Uhr in Kempten.

„Just Dance Part“ startet erfolgreich mit neuem Tanz

Am 7.4. präsentierte „Just Dance Part“ ihren neuen Tanz „let´s get ready to rumble“ zum ersten Mal auf auswärtiger Bühne. Beim Event der Tanzformation Gimbsheim ging die Truppe in der Kategorie „Gemischt“ an den Start. Nach einer bravourösen Vorstellung hieß es bei der Siegerehrung: 3. Platz „Just Dance Part“ der SG Partenheim. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg am kommenden Samstag beim Event von „Just 4 Fun“ in Ingelheim.

 

 

Ehrung für Olaf Repovs

Bild EhrungDer Landkreis Alzey-Worms zeichnet in regelmäßigem Turnus erfolgreiche Sportler und verdiente Ehrenamtliche mit der Sportplakette aus. Geehrt werden neben Sportlern mit besonderen Leistungen auch Verdienste im Bereich der ehrenamtlichen Tätigkeiten. So hat in diesem Jahr Olaf Repovs für 25jährige Vorstandstätigkeit in der Sportgemeinde Partenheim die Ehrenmedaillie von Landrat Görisch überreicht bekommen.

Die Sportgemeinde Partenheim gratuliert hierzu recht herzlich und bedankt sich für sein Engagement in unserem Verein.

Sensationelles Jubiläumsshowtanzfestival

T.R.  Eines Jubiläums würdig war das Festival an Showtänzen, welches am 10. und 11.März in der St. Georgenhalle in Partenheim zu sehen war. Am Samstagabend bildeten 18 Gruppen in den Kategorien Damen und Gemischt ein hochklassig besetztes Starterfeld, welches das Publikum immer wieder mit atemberaubenden Hebefiguren und Wurfeinlagen begeisterte. Marco Steinführer und Stefan Ellerkamp moderierten den Event, bei dem die Partenheimer Tanzgruppe „Just Dance Part“ mit der Premiere ihres neuen Tanzes „Boxen“ einen Höhepunkt bildeten.

Den ersten Platz in der Kategorie „Gemischt“ belegte die Gruppe „Upthrust“ von der Tanzformation Gimbsheim gefolgt von „Society Generation“ aus Alzey, die auch den Pokal als Publikumsliebling mit nach Hause nahmen. Den 3.Platz ertanzte sich die Gruppe „Revived Generation“ vom TSV Armsheim-Schimsheim. In der Kategorie „Damen“ gewann sowohl bei der Jurywertung als auch beim Publikumsliebling die Gruppe „Las Romanas“ vom ECV Ebersheim vor „DancEmotion“ aus Saulheim. Den 3.Platz belegte hier „Sweet Diamonds“ vom CV Oppenheim. Der Ehrenpokal des VG Bürgermeisters Markus Conrad der als Schirmherr der Veranstaltung fungierte ging ebenfalls an die Gruppe „Las Romanas“. Mit allen Tanzgruppen auf der Bühne endete der grandiose Abend mit der Siegerehrung. Ein „Top Event“ war von den begeisterten Zuschauern beim Verlassen der Halle zu vernehmen. Auch am Sonntag war die Halle beim Kinder- und Jugendevent, das von den Minis der SGP-Tanzmäuse eröffnet wurde, bis auf den letzten Platz besetzt. Das Moderatorenteam bestehend aus 4 Tänzerinnen der Tanzgruppe „Just Dance Part“ leitete bravourös durch den Nachmittag. 10 Kinder- und 9 Jugendgruppen zeigten fantastische Tänze und wurden vom Publikum mit frenetischem Applaus dafür bedankt. Die „Seebachflöhe“ vom CCO Osthofen überzeugten die Jury in der Kategorie „Kinder“ am meisten und standen ganz oben auf dem Treppchen. Platz 2 ging an die Gruppe „Young Society“ aus Alzey gefolgt  von den „Blue Fairys“ aus Gimbsheim die auch den Pokal als Publikumsliebling errangen. Nach der Siegerehrung des Kinderevents eröffnete die Gruppe „New Move“ der SG Partenheim mit ihrer Premiere den zweiten Teil des Nachmittags. Bei den „Jugendlichen“ ertanzten sich die „Magic Flames“ von der Tanzformation Gimbsheim Platz 1. Die „Dance Stars“ aus Oppenheim  und „Societeens“ aus Alzey belegten die Plätze 2 und 3. Den Titel des Publikumslieblings holten sich „Dance Illusion“ aus Osthofen. Mit einem traumhaft bunten Bild aller Tänzerinnen und Tänzer auf der Bühne endete der fantastische SGP-Showtanzevent. Alle Zuschauer und Tanzgruppen zeigten sich von der sehr guten Besetzung und der Organisation begeistert. Die SGP bedankt sich bei allen Helfern vor und hinter der Bühne, den Salat- und Kuchenspendern, dem Wirtschaftsteam um Frank Appenheimer, dem Thekendienst und ganz besonders dem Organisationsteam mit Sabine Repovs, Danni Niebuhr, Volker Stahl und Reimund Botens an der Spitze. Für die Beschallung sorgte das SLV-Team mit ihrem Chef Thomas Botens. Begeistert zeigten sich alle Gruppen von der super Beleuchtung für die Pascal Maus verantwortlich zeichnetet. Ein besonders Dankeschön geht an die Gruppe „Just Dance Part“ die an beiden Tagen beim Auf- und Abbau sowie bei der Organisation tatkräftig unterstützt haben.