Verdiente Niederlage im Spitzenspiel

Am vergangenen Sonntag kam es in der C-Klasse Mainz-Bingen West I auf dem Kempter Hartplatz zum Topspiel zwischen Hassia Kempten und der FSG Jugenheim-Partenheim. Auf einem katastrophalen Platz konnten die Hausherren völlig verdient als Sieger davon ziehen. Am Ende musste die FSG eine klare 3:0 Niederlage hinnehmen.

In der ersten Halbzeit konnte sich Kempten einige hochprozentige Chancen herausspielen. Das es nur 1:0 zur Halbzeit stand, war unter anderem der schlechten Chancenverwertung der Gastgeber sowie auch dem schlechten Platz geschuldet. In der Halbzeitansprache wurden die Spieler der FSG vom motiviertem Trainerteam nochmals wachgerüttelt.

Völlig desolat präsentierte sich der Gast aber in der zweiten Halbzeit. So mussten sie kurz nach dem Anpfiff bereits das 2:0 hin nehmen. Der Rest des Spiels wurde von Kempten bindungslos herunter gespielt, die FSG konnte sich in keinster Weise Torchancen herausspielen. Kurz vor Schluss fiel dann auch noch das dritte Tor des Tages.

Als der Schiedsrichter dann das Spiel abpfiff merkte man den Spielern und Verantwortlichen der FSG den Frust deutlich an. Der Traum auf einem Aufstiegsplatz zu stehen ist durch die Niederlage immer unwahrscheinlicher und in weite Ferne gerückt.

Wesentlich erfolgreicher konnte die Reserve ihr Auswärtsspiel gegen Kempten II bestreiten. In einem ansehnlichen Spiel konnte man als Sieger mit einem 4:1 stolz vom Platz gehen.

Das nächste Heimspiel findet bereits am kommenden Sonntag auf dem Jugenheimer Rasen statt. Dort trifft die FSG um 15 Uhr auf die SG Sponsheim II. Die Reserve ist an diesem Tag spielfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.