Neues von der FSG Jugenheim-Partenheim

Nach der viermonatigen Corona-Pause rollt auch bei der FSG Jugenheim-Partenheim der Ball wieder. Der Verband hat für die neue Spielzeit im Prinzip sämtliche Spielklassen in kleinere Staffeln eingeteilt. Die Punktspielrunde soll am 1. Septemberwochenende beginnen und die Quali für die 1. Pokalrunde am 23.August. Dort trifft unsere 2. Mannschaft auf die Reserve der TSVgg. Stadecken-Elsheim auf dem Rasenplatz in Jugenheim, die Erste der FSG ist zunächst spielfrei. Es finden auch bereits wieder Vorbereitungsspiele statt, die Heimspiele in Jugenheim dürfen allerdings aufgrund der Auflagen der Kommunen derzeit nur ohne Zuschauer stattfinden. Beide Mannschaften dürfen maximal 15 Spieler je Partie einsetzen. Die erste Mannschaft ist künftig in der C-Klasse Mainz-Bingen Mitte (9 Teams) und die Zweite in der C-Klasse Mz-Bin West II (10 Vereine) eingeteilt. Die detaillierte Klasseneinteilung kann wie gewohnt im Netz unter www.fussball.de oder www.fupa.net eingesehen werden. Ob mit den ersten Pflichtspielen ab Ende August wieder Zuschauer zugelassen werden, werden die Behörden noch entscheiden und wir teilen dies selbstverständlich unseren treuen Anhängern rechtzeitig mit. Die Erste bestreitet nun bereits am Sonntag, den 02.08. um 16 Uhr in Jugenheim gegen Armsheim und am Sonntag, den 09.08. um 11 Uhr bei Kostheim II ihre ersten Vorbereitungsspiele.

Remis gegen Gensingen/Grolsheim II

(Alexander Weidmann) Gegen die SG Gensingen-Grolsheim II reichte es für die FSG diesmal im Heimspiel in Partenheim beim 3.3 nur zu einem Punkt. Trainer Niklas Grimm musste wieder auf einige Spieler verzichten, insbesondere Torjäger Max Noack wurde schwer vermisst. Die FSG konnte nach etwa 20 Minuten nach einem Eckball durch Dennis Kolka in Führung gehen. Doch die Gäste konnten diese nach einem Fehlpass im Mittelfeld 10 Minuten danach wieder ausgleichen. Nach dem Wechsel war die FSG zunächst am Drücker und markierte abermals durch Dennis Kolka die erneute Führung. Durch einen Distanzschuss erzielten die Gäste anschließend zunächst den Ausgleich und danach sogar nach einem neuerlichen Fehlpass in der FSG Defensive sogar die Führung. Guiseppe Paventi markierte kurz darauf das 3:3 für unsere Mannschaft, doch weitere Chancen blieben ungenutzt. Die 2. Mannschaft verlor ihre Partie gegen Tabellenführer Mommenheim mit 0:2. Vorschau: Die Zweite spielt am kommenden Sonntag bei Livingroom Mainz II um 16 Uhr. Die Erste der FSG spielt erst wieder am 30.10. ebenfalls bei Livingroom I.

 

FSG nur Unentschieden

Am vergangenen Wochenende kam die erste Mannschaft der FSG bei der Reserve der TSG Sprendlingen nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Nach einer katastrophalen ersten Halbzeit musste man bereits einem 0:2 Rückstand hinterherlaufen. Chancen waren jedoch genug da, nur wurde mal wieder über die mangelnde Verwertung diskutiert.
In der zweiten Halbzeit konnte die FSG durch zwei Treffer von Brummer den Anschluss sowie den Ausgleich erzielen. Danach rannten die Gäste weiter an, wurden aber nicht belohnt. Im Gegenteil, denn die Hausherren scheiterten noch vom Elfmeterpunkt an FSG Keeper Scholles und verpassten so die erneute Führung.
Die Reserve der FSG kam im Anschlussspiel gegen die erste Mannschaft aus Sprendlingen mit 0:6 unter die Räder.
Vorschau: Das letzte Heimspiel der Saison findet nächsten Sonntag, 6.Mai um 15 Uhr gegen Schwabenheim II statt. Vorher empfängt die Reserve die zweite Mannschaft aus Frei-Weinheim.

Verdiente Niederlage im Spitzenspiel

Am vergangenen Sonntag kam es in der C-Klasse Mainz-Bingen West I auf dem Kempter Hartplatz zum Topspiel zwischen Hassia Kempten und der FSG Jugenheim-Partenheim. Auf einem katastrophalen Platz konnten die Hausherren völlig verdient als Sieger davon ziehen. Am Ende musste die FSG eine klare 3:0 Niederlage hinnehmen.

In der ersten Halbzeit konnte sich Kempten einige hochprozentige Chancen herausspielen. Das es nur 1:0 zur Halbzeit stand, war unter anderem der schlechten Chancenverwertung der Gastgeber sowie auch dem schlechten Platz geschuldet. In der Halbzeitansprache wurden die Spieler der FSG vom motiviertem Trainerteam nochmals wachgerüttelt.

Völlig desolat präsentierte sich der Gast aber in der zweiten Halbzeit. So mussten sie kurz nach dem Anpfiff bereits das 2:0 hin nehmen. Der Rest des Spiels wurde von Kempten bindungslos herunter gespielt, die FSG konnte sich in keinster Weise Torchancen herausspielen. Kurz vor Schluss fiel dann auch noch das dritte Tor des Tages.

Als der Schiedsrichter dann das Spiel abpfiff merkte man den Spielern und Verantwortlichen der FSG den Frust deutlich an. Der Traum auf einem Aufstiegsplatz zu stehen ist durch die Niederlage immer unwahrscheinlicher und in weite Ferne gerückt.

Wesentlich erfolgreicher konnte die Reserve ihr Auswärtsspiel gegen Kempten II bestreiten. In einem ansehnlichen Spiel konnte man als Sieger mit einem 4:1 stolz vom Platz gehen.

Das nächste Heimspiel findet bereits am kommenden Sonntag auf dem Jugenheimer Rasen statt. Dort trifft die FSG um 15 Uhr auf die SG Sponsheim II. Die Reserve ist an diesem Tag spielfrei.

Gerechtes Unentschieden

Am vergangenen Sonntag kam es auf dem Jugenheimer Rasenplatz bei sommerlichen Temperaturen zum Topspiel zwischen der FSG Jugenheim-Partenheim und der 1.Mannschaft aus Heidesheim.In einem kampfbetonten Spiel konnten die Gäste in der 21.Minute nach gleich mehreren Fehlern in der FSG Abwehr die Führung erzielen. Danach rannte die FSG an und hatte gute Möglichkeiten noch vor der Pause den Ausgleich zu erzielen, hierbei fehlte aber letztendlich das Glück.

Nach der Pause ging die FSG in die volle Offensive und wurde durch einen verwandelten Elfmeter durch Autenheimer belohnt. Danach sollte nun unbedingt die Führung für die Hausherren fallen aber diese wurde auf den Kopf gestellt, als die Gäste durch eine schöne Ecke wieder in Führung gehen konnten. Den erneuten Ausgleich erzielte Spielertrainer Brummer. Kurze Zeit später wurde die Partie des Schiris mit einer verdienten Punkteteilung abgepfiffen.
Die Reserve der FSG musste sich nach hartem Kampf mit 3:5 gegen die TSG Hechtsheim II geschlagen geben.
Das nächste Spitzenspiel der FSG steigt am Sonntag, 15. April um 15.00 Uhr in Kempten.